Es ist normal, verschieden zu sein.
Es ist normal, verschieden zu sein.

Neueröffnung KiTa Wilde Löwen

Ganz aktuell und sehr zeitnah hat uns die Stadt Koblenz die Betriebsträgerschaft einer neuen KiTa für Kinder der Karthause übertragen.

 

Im Sinne einer Übergangslösung findet die KiTa zunächst Unterschlupf in Räumen der Hans-Zulliger-Schule in Lützel. Die Räume werden kleinkindgerecht neu möbliert. Es wird versucht, eine Busbeförderung zu organisieren.

 

Zwischenzeitlich wird buchstäblich an einer großen KiTa in der Nähe des Löwentores  "gebaut".

Darin wird auch die schon lange bestehende Einrichtung der Lebenshilfe in der Karl-Härle-Straße aufgehen.

 

Die KiTa Wilde Löwen nimmt zunächst verteilt auf drei Gruppen 60 Kinder auf - davon circa 18 Kinder ab dem vollendeten zweiten Lebensjahr.

 

Es wird in der Übergangslösung nicht nach Teilzeit- und Ganztagsplätzen unterschieden. Alle Kinder bekommen das Angebot eines sogenannten verlängerten Vormittages (VVA). Das bedeutet eine Betreuungszeit von maximal 7 Stunden.  Wir gehen derzeit von einem Zeitkorridor zwischen 07:30 und 14:00 Uhr aus. Es wird ein warmes  Mittagessen angeboten.

 

Die Aufnahme der Kinder kann pädagogisch verantwortbar nur nach und nach und mit einer individuellen Einge-wöhnungsphase erfolgen. Wir haben am 19. Oktober den Betrieb aufgenommen.

 

Sie können als Eltern Ihr Interesse an einem Platz in der KiTa durch eine Anmeldung bekunden. Dazu stellen wir Ihnen hier ein Anmeldeformular in zwei Dateiversionen als Download zur Verfügung.

 

Weiterführende Informationen finden Sie, wenn Sie den Verknüpfungen in der linken Randspalte folgen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Ortsvereinigung Koblenz e.V.