Es ist normal, verschieden zu sein.
Es ist normal, verschieden zu sein.

LEBENSHILFE KiTa Kunterbunt

auf dem "Boelke-Gelände" / Koblenz-Rauental

Unser Team:

Hinten von links an:

Marina Markelova, Violetta Fabrin, Gianna Tondello, Verena Hönig, Rebecca Graef

Vorne von links:

Nicole Thunack, Laura Ibach, Rosi Heidecker, Manuela Knecht, Nicole Mazanek, Alex Schlenz, Carmen Apollini.

Es fehlen:

Jennifer Stitt, Andrea Weber

 

Leiterin und damit Ihre Ansprechpartnerin der KiTa Kunterbunt ist

Frau Rebecca Graef

 

Telefon: 0261- 291 84 89 - 0

 

Fax:       0261 - 291 84 89 - 28

 

graef@lebenshilfe-koblenz.de

Unsere Kindertagesstätte bietet für Familien mit verschiedenen Betreuungsbedarfen und für Kinder in unterschiedlichen Stadien ihrer Entwicklung ein differenziertes Angebot. Die viergruppige KiTa gliedert sich in:

 

  • eine altersgemischte Gruppe mit 15 Plätzen,
    davon 8 Kindergartenplätze und 7 Krippenplätze

     

  • zwei geöffnete Kindergartengruppen mit jeweils 25 Plätzen,
    davon 6 Plätze für Kinder ab 2 Jahren

     

  • eine Krippengruppe mit 10 Plätzen
     

Von diesen 75 Plätzen sind 32 als Ganztagsplätze vorgesehen, 33 als Plätze im VVA (Verlängertes Vormittagsangebot) und 10 Krippenplätze.

 

Aufgenommen werden Kinder mit Hauptwohnsitz in Koblenz, vorrangig aus den Stadtteilen Goldgrube und Rauental, - dann auch Moselweiß und Lay. Andere Kinder können nur nach vorheriger Zustimmung der beteiligten Jugendamtsbezirke aufgenommen werden.

Es gibt keinerlei Einschränkungen bei der Aufnahme aus Gründen der Abstammung, der Sprache, der Herkunft, der Weltanschauung oder der Konfession des Kindes bzw. seiner Eltern.

Kinder mit Behinderung sind ausdrücklich willkommen. Weiterführende Informationen zur Einzelintegration behinderter Kinder finden sich in einer Arbeitshilfe der Stadt Koblenz, an der wir uns orientieren. Die Lebenshilfe besitzt auf dem Gebiet der Integration / Inklusion für beeinträchtigte Kinder eine besonders ausgeprägte Kompetenz und steht Eltern in ihrer Suchbewegung umfassend beratend zur Seite.

Liegen mehr Aufnahmeanträge vor als freie Plätze zur Verfügung stehen, so erfolgt die Aufnahme nach den Grundsätzen der sozialen und pädagogischen Dringlichkeit unter Beachtung des § 24 SGB VIII.

Insbesondere werden folgende Kriterien beachtet:

 

  • Krippenkinder, die bereits die Einrichtung besuchen beim Übergang in die nächste Altersstufe

  • Kinder Alleinerziehender mit Berufstätigkeit

  • Kinder aus einer Familie mit besonderer Notlage und/oder Gefährdung des Kindeswohles

  • Alter des Kindes

  • Kinder mit Behinderung

  • Kinder mit Berufstätigkeit beider Elternteile

  • Kinder, deren Geschwister bereits die Einrichtung besuchen

  • Platz auf der Anmeldeliste

     

Die Räumlichkeiten sind insgesamt über das Erdgeschoss und ein Obergeschoss verteilt. Die barrierefreie Erschließung erfolgt über einen Aufzug.

Jeder der vier Gruppenräume hat einen großzügigen Ausblick zum Außengelände und eine Rückzugsmöglichkeit in einem angegliederten Nebenraum.

Kurze Wege garantiert eine jeweilig direkt erreichbare Nasszelle mit Kinder-WC und Wickeltisch.

Ein separater Förderraum und die Turnhalle, die zu einer großen Aula geöffnet werden kann, ermöglichen viele Formen der Projektarbeit.

Eine Reihe von Funktionsräumen wie das Büro der Leitung, ein Personalraum, Abstellräume für Spielzeuge usw. komplettieren das Raumangebot.

Das Außengelände ist geprägt von einem eigens für die Kleinsten gestalteten Bereich mit unterschiedlichen Bodenbelägen und einem hügelig modellierten Bereich, der dem Bewegungsdrang freien Lauf lässt. Der unmittelbar anschließende öffentliche und gut ausgestattete Spielplatz kann ohne Straßenüberquerung erreicht und mit genutzt werden.

Allen Kindern werden ein Frühstück und ein Mittagessen angeboten. Aspekte der gesunden Ernährung werden dabei genauso beachtet wie die Betrachtung des gemeinsamen Essens als soziales Geschehen und Lernort.

Wesentliche Teile der Verpflegung werden über die Firma Apetito beigesteuert.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Ortsvereinigung Koblenz e.V.