Es ist normal, verschieden zu sein.
Es ist normal, verschieden zu sein.

Integrationspädagogischer Fachdienst - Schule

Vielfalt als Chance

Wir setzen uns ein, für einen gemeinsamen, wohnortnahen Besuch der Schule von allen Kindern und Jugendlichen.

Alle Kinder/ Jugendlichen - mit und ohne Behinderung - können gemeinsam lernen und ihre Fähigkeiten entdecken. Sie können Interessen und Meinungen entwickeln.

Das entspricht dem Gleichheitsprinzip des Grundgesetzes und dem Recht auf Teilhabe in der Gemeinschaft.

 

Das Fühlen von Vielfalt und Verschiedenheit stärkt die sozialen Fähigkeiten aller Kinder und Jugendlichen.

 

Adressaten

Zielgruppe der Schulischen Integrationshilfe sind Kinder und Jugendliche mit besonderem und anerkanntem Förder- und/ oder Betreuungsbedarf, die aufgrund ihrer Beeinträchtigung auf individuelle Unterstützung angewiesen sind.

Einen eigenen Schwerpunkt bilden die Kinder und Jugendlichen mit Autismusspektrumstörung.

Außerdem sehen wir es als unser Ziel an, die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern Schulen und Kostenträgern

zu fördern.

 

Unsere Leistungen

Der integrationspädagogische Fachdienst begleitet, berät und unterstützt Eltern, deren Kinder und die betreffenden Schulen.

Eltern: bei der Auswahl einer passenden Schulform für ihr Kind, bei der Antragstellung beim zuständigen Kostenträger (Sozialamt/ Jugendamt), bei Fragen rund um die Integrationshilfe, sowie Fragen im Umgang mit ihrem Kind

Kinder/ Jugendliche: bei der Bewältigung des Schulalltags, bei der Teilnahme am Unterricht sowie Klassenaktivitäten, bei ihrer individuellen Entwicklung, bei der Umsetzung der Lerninhalte, bei der Organisation des Alltags sowie bei der Anleitung lebenspraktischer Aufgaben

Schulen: bei behinderungs- und integrationsspezifischen Fragen, bei der Umsetzung des pädagogischen Auftrages, bei der Begleitung unserer Integrationskräfte

 

Ergänzende Angebote

Fortbildungen und Inhouse-Schulungen zu behinderungsrelevanten Themen für IntegrationshelferInnen und interessierte LehrerInnen Beratung von Schulen Austausch und Begleitung in integrationspädagogischen Fachteams (Fachteam Autismus, Fachteam Schulische Integrationshilfe Integrationspädagogischer Stammtisch für alle Mitarbeiter aus der schulischen Integrationshilfe und Interessierte

 

Wer trägt die Kosten

Fachleistungsstunden können im Rahmen der Eingliederungshilfe (Persönliches Budget oder Sachleistung) finanziert oder in privaten Assistenzverträgen vereinbart werden.

Wir beraten und informieren Sie und helfen bei der Antragsstellung zur Kostenübernahme.

Sprechen Sie uns an!

Wir unterstützen Menschen mit Behinderung im Großraum Koblenz.

 

Ihre direkten Ansprechpartner

 

Ihre direkte Ansprechpartnerin

für weitere Informationen zu unserem

Integrationspädagogischen Fachdienst:

Pamela Prieß

Teamkoordinatorin schulische Integrationshilfe

priess@lebenshilfe-koblenz.de

Fon: 0261 96 35 53 –17

Fax: 0261 96 35 53 –20

 

Ihre direkte Ansprechpartnerin

für Informationen zu unseren

Ambulanten Hilfen und weiteren Diensten

und Einrichtungen allgemein:

Ute Becker-Schulze

Pädagogische Gesamtleitung

becker-schulze@lebenshilfe-koblenz.de

Fon: 0261 96 35 53 –12

Unter Mitwirkung der Lebenshilfe hat die Stadtverwaltung Koblenz eine Arbeitshilfe erstellt, die sowohl über die Verfahrensabläufe als auch über die inhaltliche Ausgestaltung einen guten Überblick verschafft.

 

Wir stellen Ihnen diese Broschüre unten als Download zur Verfügung.

Arbeitshilfe Integration Schule
Arbeitshilfe KO Integration Schule Versi[...]
PDF-Dokument [799.6 KB]

Verlaufsdokumenation

Für die monatliche Verlaufsdokumentation steht hier unseren Integrationshelfern/innen eine Formular als Download zur Verfügung:

Verlaufsdoku IPFD Schule als PDF
IPFD Schule_Doku Bögen_IHelfer.pdf
PDF-Dokument [236.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung, Ortsvereinigung Koblenz e.V.